Heimfahrt zu Ostern - zwölf Tote bei Verkehrsunfall in Frankreich

Schwerer Verkehrsunfall in Zentralfrankreich, dabei sind zwölf Menschen auf der Heimfahrt ins Osterwochenende ums Leben gekommen. Ein aus der Schweiz kommender Kleinbus geriet aus noch unbekannter Ursacheauf einer Nationalstraße bei Montbeugny von der Fahrbahn ab. Dabei stieß der Bus mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Die zwölf aus Portugal stammenden Passagiere waren sofort tot. Die Ursache für das Unglück ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen eröffnet.