Heinz Hoenig will «frischen Wind» in Bad Hersfeld

Star-Rummel in der hessischen Provinz: Intendant und Regisseur Dieter Wedel hat am Montag in Bad Hersfeld zum Probenauftakt der Theater-Festspiele zahlreiche bekannte Schauspieler begrüßt.

Heinz Hoenig will «frischen Wind» in Bad Hersfeld
Uwe Zucchi Heinz Hoenig will «frischen Wind» in Bad Hersfeld

Neben Sonja Kirchberger, Cosma Shiva Hagen, Heinz Hoenig und Mathieu Carrière kamen mehr als ein Dutzend weitere Akteure zur Leseprobe. Das Ensemble bringt zum Auftakt der 65. Festspielsaison am 6. Juni die Uraufführung von Shakespeares «Komödie der Irrungen» auf die Bühne.

«Zu besonderem Theater gehören auch bekannte Schauspieler», sagte Wedel, der die Festspiele erstmals leitet. Heinz Hoenig ist erstmals in Bad Hersfeld: «Wir haben hier Pionierarbeit vor uns. Da bin ich richtig am Platz. Und da ist Wedel richtig am Platz», sagte er. «Wir wollen frischen Wind in die Festspiele bringen. Viele in Deutschland kennen sie ja gar nicht.» Auf dem Spielplan stehen insgesamt sieben Produktionen.