Helles Pavianweibchen bringt in Israel Baby zur Welt

Ein Pavianweibchen mit sehr seltenem hellen Fell hat in einem israelischen Zoo ein Affen-Mädchen zur Welt gebracht. «Sie wird wohl ein graues Fell haben, anders als ihre Mutter», sagte eine Sprecherin des Safari-Zoos bei Tel Aviv am Donnerstag.

«Aber wir hoffen, dass sie das seltene Gen in sich trägt.» Zoos versuchen häufiger, Tiere mit besonderen Fellvariationen - zum Beispiel Albinos - gezielt zu vermehren, weil sie als Publikumsmagnet gelten. Tierschutzexperten sehen das kritisch, unter anderem, weil dafür meist Inzucht nahe verwandter Tiere die Basis ist.