Herbststürme wüten in Teilen Europas - mindestens drei Tote

Dutzende gestrichene Flüge in Großbritannien, Stromausfälle in Frankreich und Sturmflutwarnung in Norddeutschland - heftige Herbststürme haben in Teilen Europas gewütet. In Großbritannien starben zwei Menschen, in der Nähe von Köln kam ein Segler ums Leben.  Am größten Flughafen Europas, London-Heathrow, wurden allein 130 Flüge gestrichen. Auch Verbindungen von und nach Deutschland waren betroffen. Der DWD warnte vor extremen Orkanböen mit Spitzengeschwindigkeiten von bis über 140 Kilometern pro Stunde in Norddeutschland.