Herrmann: Europa muss wissen, wer innerhalb der Grenzen unterwegs ist

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat die Forderung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière begrüßt, ein Reiseregister bei der Ein- oder Ausreise in den EU-Schengenraum einzuführen. Man müsse dringend einen Überblick haben, welche Drittstaatenangehörigen über EU-Außengrenzen einreisen oder die EU wieder verlassen, sagte Herrmann einer Mitteilung zufolge. Demnach sei es international absolut üblich, Zeitpunkt und Ort von Aus- und Einreise zu erfassen. Auch Europa müsse wissen, wer innerhalb seiner Grenzen unterwegs sei.