Herzog von Kent erhält Dresden-Preis

Bei einem Festakt in der Dresdner Semperoper erhält der Herzog von Kent den Dresden-Preis 2015.

Herzog von Kent erhält Dresden-Preis
Matthias Hiekel Herzog von Kent erhält Dresden-Preis

Der 1935 geborene Herzog, ein Cousin der Queen, wird für seinen Beitrag zur Versöhnung zwischen Großbritannien und Deutschland geehrt. Für musikalische Begleitung sorgt die britische Synthie-Popband OMD. Der Dresden-Preis wird von der Klaus Tschira Stiftung (Heidelberg) und der Organisation Friends of Dresden verliehen und ist in diesem Jahr mit 10 000 Euro dotiert.

Der Herzog von Kent ist seit 1994 Schirmherr des britischen Dresden-Trust, der Spenden für den Wiederaufbau der Frauenkirche sammelte und sich um weitere Versöhnungsprojekte kümmert.