Heyne-Verlag liefert umstrittenes Kohl-Buch aus

Der Heyne-Verlag hat damit begonnen, das umstrittene Buch «Vermächtnis - Die Kohl-Protokolle» über den Altkanzler auszuliefern. Kohl will nach einem «Focus»-Bericht juristische Schritte einleiten und beauftragte seine Anwälte, die Veröffentlichung des Buches zu stoppen. Grund des Streits sei der Verdacht, sein früherer Biograf Heribert Schwan habe für die Publikation jene 200 Tonbänder aus Gesprächen mit Kohl verwertet, deren Nutzung ihm nach seinem Bruch mit dem Altkanzler vom Oberlandesgericht Köln untersagt wurde.