Hilfe für Flüchtlinge: Länder und Gemeinden machen Druck auf Berlin

In der Diskussion über die Kosten für Flüchtlingshilfe erhöhen Länder und Gemeinden den Druck auf die Bundesregierung und streben ein Spitzentreffen mit Kanzlerin Angela Merkel an. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer will den Bund finanziell und organisatorisch bei der Betreuung und Unterbringung der Flüchtlinge in die Pflicht nehmen. Die Bundesregierung müsse das zu einem Gemeinschaftsthema zwischen Bund, Ländern und Kommunen machen. Geklärt werden müssten etwa Fragen wie schärfere Grenzkontrollen, die Verteilung der Flüchtlinge und die Beschleunigung der Asylverfahren.