Hilfsgüter auf dem Weg nach Vanuatu

Ein erstes Flugzeug mit Hilfsgütern hat sich auf den Weg in die Unglücksregion Vanuatu gemacht. Der Zyklon «Pam» hat weite Teile des Pazifikstaates verwüstet. Die Lage ist unübersichtlich, da viele der Inseln von der Außenwelt abgeschnitten sind. Das Mobilfunknetz ist zusammengebrochen. Das Flugzeug startete in Neuseeland, beladen mit zehn Tonnen Hilfsgüter, darunter Erste-Hilfe-Boxen, Nahrungsmittel und Trinkwasser. Der Zyklon war in der Nacht zu Samstag über den Inselstaat hinweggefegt.