Hillary Clinton zieht in die Wahlkampfschlacht gegen Donald Trump

Donald Trump gegen Hillary Clinton: Das historische Präsidentschaftsrennen in den USA, an dem erstmals eine Frau teilnimmt, ist eröffnet. Die frühere Außenministerin, Senatorin und First Lady ist jetzt auch offiziell Präsidentschaftskandidatin der Demokratischen Partei. Sie nahm auf dem Parteitag in Philadelphia ihre Nominierung an. Die Partei feierte ihre Kandidatin am Schluss des Konvents mit Feuerwerk und Luftballonregen. Clinton nutzte ihre Rede zum Abschluss des Konvents zu einem Frontalangriff gegen ihren Rivalen. «Donald Trump bietet keinen echten Wandel. Er bietet leere Versprechungen», rief sie den Delegierten des Parteitags zu.