Hinrichtungen in Saudi-Arabien: Gefährliche Spannungen mit dem Iran

Die Hinrichtung eines schiitischen Geistlichen in Saudi-Arabien hat die Spannungen zwischen Riad und Teheran massiv verschärft. In der Nacht stürmten iranische Demonstranten die saudische Botschaft in Teheran, setzten Teile des Gebäudes in Brand und verwüsteten Büros. Irans Präsident Hassan Ruhani verurteilte den Sturm auf die Auslandsvertretung. Das sei in keiner Weise zu rechtfertigen und habe negative Auswirkungen auf das Image des Irans. Der Geistliche war am Samstag mit 46 weiteren Menschen wegen Terrorismusvorwürfen hingerichtet worden.