Hinterbliebene sollen bis zu 50 000 Euro Überbrückungshilfe bekommen

Hinterbliebene der Opfer des Germanwings-Absturzes sollen nach Unternehmensangaben eine finanzielle Überbrückungshilfe bekommen. Eine Lufthansa-Sprecherin bestätigte einen entsprechenden «Tagesspiegel»-Bericht. Lufthansa zahle bis zu 50 000 Euro pro Passagier zur Deckung unmittelbarer Ausgaben, zitierte die Zeitung einen Germanwings-Sprecher.