Hintergrund: Amerika und seine Gläubiger

Offizielle US-Daten zeigen, wem Washington Geld schuldet: Der größte auswärtige Geldgeber ist China mit 1,3 Billionen Dollar. Es folgt Japan mit 1,1 Billionen Dollar.

Hintergrund: Amerika und seine Gläubiger
epa Diego Azubel Hintergrund: Amerika und seine Gläubiger

Doch auch im Inland steht die Regierung in der Kreide, unter anderem bei Pensions- und Investmentfonds.

Das meiste Geld schuldet die Regierung der US-Notenbank. Alleine der oberste Währungshüter der USA hat Anleihen im Wert von rund 2,1 Billionen Dollar im Zuge seiner Bemühungen aufgekauft, die Wirtschaft nach der Rezession wieder anzukurbeln. Sie pumpte über diese Anleihekäufe Geld in die Märkte in der Hoffnung, Arbeitsplätze zu schaffen.

In Europa ist die Schweiz mit 178 Milliarden Dollar der größte Gläubiger. Das kleine Belgien folgt mit 168 Milliarden Dollar noch vor Großbritannien und dem Finanzplatz Luxemburg. Noch nach Indien liegt Deutschland mit 56 Milliarden Dollar nach jüngsten Angaben des US-Finanzministeriums.