Hintergrund: Der Raumtransporter «Cygnus»

Unbemannte Raumfrachter vom Typ «Cygnus» versorgen die Besatzung der Raumstation ISS mit Vorräten, Ersatzteilen und technischer Ausrüstung.

Hintergrund: Der Raumtransporter «Cygnus»
NASA/Joel Kowsky Hintergrund: Der Raumtransporter «Cygnus»

Sie werden von einer Rakete in die Umlaufbahn gebracht und machen sich dann, von mehreren Navigationssystemen unterstützt, selbstständig auf den Weg zur Raumstation.

«Cygnus» besteht im Wesentlichen aus zwei Bauteilen. Zum Servicemodul gehören unter anderem Antrieb, Kommunikationssysteme sowie ein Solargenerator zur Stromversorgung. Im Frachtmodul können - je nach Ausstattung - zwischen 2000 und 2700 Kilogramm Material transportiert werden.