Hintergrund: Federal Reserve - die US-Notenbank

Das Federal Reserve System - kurz Federal Reserve oder einfach Fed - ist die Notenbank der USA. Die 1913 vom amerikanischen Kongress gegründete staatliche Organisation leitet die US-Geldpolitik, kontrolliert und reguliert die Banken des Landes und beeinflusst die Bedingungen für die Kreditvergabe.

Die übergeordneten Ziele der Fed sind eine möglichst hohe Beschäftigung, stabile Preise sowie günstige Zinsen. Die mächtige Organisation kontrolliert damit einige der wirtschaftlichen Stellschrauben der Vereinigten Staaten. Der Vorstand besteht aus den sieben Mitgliedern des «Board of Governors», die vom US-Präsidenten für 14 Jahre ernannt werden.