Hintergrund: Gästeliste der Mandela-Trauerfeier

Noch nie kamen nach Angaben der südafrikanischen Regierung so viele Staatsmänner zu einer Trauerfeier zusammen wie nach dem Tod Nelson Mandelas.

Auf der am Dienstag bekannt gewordenen Gästeliste für die Veranstaltung im Johannesburger FNB-Stadion fanden sich die folgenden Namen:

Afghanistan
- Präsident Hamid Karzai

Afrikanische Union
- Kommissionsvorsitzende Nkosazana Dlamini-Zuma

Algerien
- Senatspräsident Abdelkader Bensalah

Angola
- Vize-Präsident Manuel Domingos Vicente

Äquatorialguinea
- Präsident Teodoro Obiang Nguema Mbasogo

Argentinien
- Vize-Präsident Amado Boudou

Äthiopien
- Ministerpräsident Hailemariam Desalegn

Australien
- Premierminister Anthony John Abbott

Bahamas
- Premierminister Perry Gladstone Christie

Bangladesch
- Präsident Abdul Hamid

Belgien
- König Phillipe

Benin
- Präsident Boni Yayi

Botswana
- Präsident Seretse Khama Ian Khama

Brasilien
- Präsidentin Dilma Rousseff
- Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva
- Ex-Präsident Fernando Henrique Cardoso
- Ex-Präsident Fernando Collor und José Sarney

Burundi
- Präsident Pierre Nkurunziza

China
- Vizepräsident Li Yuanchao

Commonwealth of Nations
- Generalsekretär Kamalesh Sharma

Dänemark
- Kronprinz Frederik

Demokratische Republik Kongo
- Präsident Joseph Kabila

Deutschland
- Bundespräsident Joachim Gauck

Dschibuti
- Präsident Ismail Omar Guelleh

Elfenbeinküste
- Präsident Alassane Ouattara

Estland
- Außenminister Urmas Paet

Europäische Union
- Kommissionspräsident José Manuel Barroso
- Ratspräsident Herman Van Rompuy

Finnland
- Präsident Sauli Niinistö

Frankreich
- Präsident François Hollande
- Ex-Präsident Nicolas Sarkozy

Gabun
- Präsident Ali Bongo Ondimba

Gambia
- Präsident Yahya Jammeh

Ghana
- Präsident John Dramani Mahama

Großbritannien
- Premierminister David Cameron
- Vize-Premierminister Nick Clegg
- Ex-Premierminister John Major
- Ex-Premierminister Tony Blair
- Ex-Premierminister Gordon Brown
- Oppositionsführer Ed Miliband
- Model Naomi Campbell

Guinea
- Präsident Alpha Condé

Guyana
- Präsident Donald Ramotar

Indien
- Präsident Pranab Mukherjee

Irland
- Präsident Michael D. Higgins

Italien
- Ministerpräsident Enrico Letta

Jamaika
- Premierministerin Portia Simpson Miller

Japan
- Kronprinz Naruhito
- Ex-Premierminister Yasuo Fukuda

Jordanien
- Königin Rania
- Premierminister Abdullah Ensour

Kanada
- Premierminister Stephen Joseph Harper

Kenia
- Präsident Uhuru Kenyatta

Komoren
- Präsident Ikililou Dhoinine

Kroatien
- Präsident Ivo Josipović

Kuba
- Präsident Raúl Castro

Lesotho
- Premierminister Tom Thabane

Lettland
- Außenminister Edgars Rinkevics

Libanon
- Ministerpräsident Nadschib Miqati

Liberia
- Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf

Luxemburg
- Großherzog Henri von Nassau

Malawi
- Präsidentin Joyce Banda

Mauretanien
- Präsident Mohamed Ould Abdel Aziz

Mauritius
- Premierminister Navin Ramgoolam

Mexiko
- Präsident Enrique Peña Nieto

Monaco
- Fürstin Charlène

Mosambik
- Präsident Armando Guebuza

Namibia
- Präsident Hifikepunye Pohamba

Niger
- Präsident Mahamadou Issoufou

Nigeria
- Präsident Goodluck Jonathan

Neuseeland
- Premierminister John Key

Norwegen
- Kronprinz Haakon

Osttimor
- Präsident Xanana Gusmão

Pakistan
- Präsident Mamnoon Hussain

Palästinensischen Autonomiebehörde
- Präsident Mahmud Abbas

Polen
- Außenminister Radoslaw Sikorski
- Ex-Präsident Lech Walesa

Portugal
- Präsident Aníbal Cavaco Silva

Republik Kongo
- Präsident Denis Sassou-Nguesso

Russland
- Vorsitzende des Föderationsrates, Valentina Matwijenko

Sambia
- Präsident Michael Sata

Saudi Arabien
- Kronprinz Muqrin ibn Abd al-Aziz

Schweden
- Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt
- Kronprinzessin Victoria

Schweiz
- Bundespräsident Ueli Maurer

Senegal
- Präsident Macky Sall

Serbien
- Präsident Tomislav Nikolić

Seychellen
- Präsident James Alix Michel

Simbabwe
- Präsident Robert Mugabe

Slowakei
- Vizepremierminister und Außenminister Miroslav Lajcak

Slowenien
- Präsident Borut Pahor

Spanien
- Ministerpräsident Mariano Rajoy
- Kronprinz Felipe

Sri Lanka
- Präsident Mahinda Rajapaksa

Sudan
- Vize-Präsident Bakri Hassan Salih

Südkorea
- Premierminister Chung Hong Won

Südsudan
- Präsident Salva Kiir Mayardit

Suriname
- Präsident Dési Bouterse

Swasiland
- Premierminister Barnabas Sibusiso Dlamini

Tansania
- Präsident Jakaya Kikwete

Trinidad und Tobago
- Ministerpräsidentin Kamla Persad-Bissessar

Tschad
- Präsident Idriss Déby Itno

Tschechien
- Außenminister Jan Kohout

Tunesien
- Präsident Moncef ben Mohamed Bedoui-Marzouki

Uganda
- Präsident Yoweri Museveni

UN
- Generalsekretär Ban Ki Moon

USA
- Präsident Barack Obama mit Frau Michelle
- Ex-Präsident Jimmy Carter
- Ex-Präsident Bill Clinton
- Ex-Präsident George W. Bush

Vatikan
- Kardinal Peter Kodwo Appiah Turkson

Venezuela
- Präsident Nicolás Maduro

Vereinigten Arabische Emirate
- Kulturminister Nahyan bin Mubarak Al Nahyan

Westsahara
- Präsident Mohamed Abdelaziz
(Der rechtliche Status der ehemaligen spanischen Kolonie ist umstritten. Marokko beansprucht die Westsahara seit den 1970er-Jahren für sich)