Hintergrund: Hitze-Weltrekord liegt bei 56,7 Grad

Am 7. August und 5. Juli 2015 verzeichneten Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) im fränkischen Kitzingen mit 40,3 Grad die in Deutschland höchste Lufttemperatur seit Beginn der flächendeckenden Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881.

Vor dem Jahr 2015 waren längere Zeit 40,2 Grad der Höchstwert: gemessen am 27. Juli 1983 in Gärmersdorf (Gemeinde Kümmersbruck in der Oberpfalz/Bayern), außerdem am 9. August 2003 in Karlsruhe und am 13. August 2003 erneut in Karlsruhe und in Freiburg/Breisgau.

Europas Hitzerekord hält seit 1999 mit 48,5 Grad das italienische Catenanuova auf Sizilien. Den Weltrekord hält die Greenland Ranch im kalifornischen Death Valley (USA): Am 10. Juli 1913 sollen dort 56,7 Grad gemessen worden sein.