Hintergrund: Insgesamt 61,8 Millionen Wahlberechtigte

Bei der Bundestagswahl am 22. September sind etwa 61,8 Millionen Deutsche im Bundesgebiet wahlberechtigt. Dabei bilden 31,8 Millionen Frauen eine deutliche Mehrheit gegenüber 30,0 Millionen Männern.

Hintergrund: Insgesamt 61,8 Millionen Wahlberechtigte
Michael Kappeler Hintergrund: Insgesamt 61,8 Millionen Wahlberechtigte

Nach Angaben des Bundeswahlleiters in Wiesbaden gibt es 3,0 Millionen Erstwähler. 20,8 Millionen Wählerinnen und Wähler, ein gutes Drittel der Wählerschaft, sind über 60 Jahre alt.

Nordrhein-Westfalen als bevölkerungsreichstes Bundesland hat 13,2 Millionen Wahlberechtigte, gefolgt von Bayern mit 9,3 Millionen. In den ostdeutschen Bundesländern leben 10,7 Millionen Wahlberechtigte, das ist etwa jeder sechste Wähler.

Die Zahl der Wahlberechtigten ist etwas geringer als bei der Bundestagswahl 2009. Damals durften rund 62,2 Millionen Bürger wählen. Zwar ist die Bevölkerung der Bundesrepublik in den letzten Jahren auf knapp 82 Millionen Einwohner gewachsen, doch sind vor allem Ausländer ohne Wahlrecht in Deutschland zugezogen.