Hintergrund: Wer hat welche Vorwahl gewonnen?

Bei den Vorwahlen bestimmen Demokraten und Republikaner in den USA ihre Kandidaten für die Präsidentschaftswahl. Eine Übersicht über den Stand der bisherig vollständigen Abstimmungen (abschließende Ergebnisse aus Missouri lagen zunächst nicht vor):

Hintergrund: Wer hat welche Vorwahl gewonnen?
Michael Reynolds Hintergrund: Wer hat welche Vorwahl gewonnen?

REPUBLIKANER

DONALD TRUMP: Alabama, Arkansas, Florida, Georgia, Hawaii, Illinois, Kentucky, Louisiana, Marianen, Massachusetts, Michigan, Mississippi, Nevada, New Hampshire, North Carolina, South Carolina, Tennessee, Vermont, Virginia

TED CRUZ: Alaska, Kansas, Idaho, Iowa, Maine, Oklahoma, Texas

JOHN KASICH: Ohio

Marco Rubio (ausgeschieden): Minnesota, Puerto Rico (US-Territorium), Washington DC

DEMOKRATEN

HILLARY CLINTON: Alabama, Arkansas, Amerikanisch Samoa (US-Außengebiet), Florida, Georgia, Illinois, Iowa, Louisiana, Marianen (US-Außengebiet), Massachusetts, Mississippi, Nevada, North Carolina, Ohio, Samoa (US-Außengebiet), South Carolina, Tennessee, Texas, Virginia

BERNIE SANDERS: Colorado, Kansas, Maine, Michigan, Minnesota, Nebraska, New Hampshire, Oklahoma, Vermont