Hinweise auf Rauchentwicklung in Egyptair-Maschine

Vor dem Absturz des Airbus A320 der Egyptair soll es Rauch an Bord der Maschine gegeben haben. Die Bordelektronik habe Rauch registriert, also habe es wohl auch gebrannt, sagte der Luftverkehrsexperte Tim van Beveren der Deutschen Welle. Demnach wurde zunächst Rauch aus einer Bordtoilette gemeldet, schon eine Minute später habe das Feuer dann auf die Bordelektronik übergegriffen. Gestern bargen Suchmannschaften erste Trümmerteile des Flugzeuges. Auch Körperteile der Insassen wurden gefunden.