Hip-Hop-Drama bleibt Nummer eins an Kinokassen in Nordamerika

Das Hip-Hop-Drama «Straight Outta Compton» bleibt vorn an den Kinokassen in den USA und Kanada. Der Überraschungshit blieb auch an seinem dritten Wochenende auf Platz eins, trotz zweier Neueinsteiger. Dafür genügten an einem schwachen Wochenende schon 13,2 Millionen Dollar. Auf Platz zwei folgt mit elf Millionen Dollar der Film «War Room», gefolgt von «Mission: Impossible - Rogue Nation» mit acht Millionen. Der Film läuft schon in der fünften Woche und ist erfolgreich, war aber nicht der Hit, den sich die Produzenten erhofften.