Historische Geste in Panama - Obama und Castro wollen reden

Stadt (dpa) - Beginn einer neuen Ära: Nach einer demonstrativen Begrüßung per Handschlag beim Auftakt des Amerika- Gipfels in Panama wollen US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro auch zu einem direkten Gespräch zusammenkommen. Wann es stattfindet, ist noch unklar. In Panama-Stadt feierten alle 35 Länder der Region zunächst die historische Zusammenkunft. Das sozialistische Kuba nimmt erstmals überhaupt an einem Amerika-Gipfel teil. Spekuliert wird, ob Washington sich dazu entschließt, Kuba von der US-Terrorliste zu streichen.