Historischer Dialog zwischen Obama und Castro

Stadt (dpa) - Eine Stunde lang haben sich US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro über die Beziehung beider Länder ausgetauscht. Eine historische Stunde. Mehr als 50 Jahre lang herrschte zwischen den USA und Kuba Eiszeit. Es sei ein ehrliches und fruchtbares Treffen gewesen, sagte Obama. Und auch Castro ist zufrieden. Es könne Differenzen geben, entscheidend aber sei der Respekt vor den Ideen der jeweils Anderen, so der sozialistische Regierungschef. Kuba verlangt ein schnelles Ender der US-Sanktionen.