Hitzfeld hört nach WM als Schweizer Nationaltrainer auf

 Ottmar Hitzfeld hört nach der Weltmeisterschaft als Schweizer Nationaltrainer auf. Der 64-Jährige will seinen 2014 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Das teilte der Schweizerische Fußball-Verband heute mit. Hitzfeld sprach von der schwierigsten Entscheidung seiner Trainer-Laufbahn. Der frühere Erfolgscoach von Borussia Dortmund und Bayern München hatte die Eidgenossen zur WM-Endrunde in Brasilien geführt. Er trainiert die Schweiz seit 2008.