Hitzlsperger will Mut machen

Thomas Hitzlsperger hat mit seinem Coming-out für einen Paukenschlag gesorgt. Er hoffe, dass sein Schritt jungen Spielern und Profisportlern Mut mache. Das sagte der frühere Fußball-Nationalspieler in einem Videostatement auf seiner Internetseite. Als erster prominenter deutscher Fußballer hatte er öffentlich erklärt, schwul zu sein. Ex-Teamkollegen, Sportfunktionäre und auch Politiker reagierten mit Lob, Anerkennung und Respekt. Hitzlsperger war unter anderem Profi beim VfB Stuttgart.