Hochrechnungen: Trump gewinnt Vorwahl in Nevada

Der umstrittene Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat die Vorwahl der Republikaner im US-Bundesstaat Nevada laut Hochrechnungen mehrerer Fernsehsender gewonnen. Schon kurz nach dem Ende der letzten Wählerversammlung in dem Bundesstaat im Westen der USA erklärte CNN den 69-Jährigen zum Sieger. Er lag deutlich vor seinen Hauptkonkurrenten Marco Rubio und Ted Cruz. Nevada wäre der dritte von bisher vier Vorwahl-Staaten, die Trump für sich entscheiden konnte - bloß in Iowa konnte Cruz triumphieren.