Hochwasser-Folgen: Weniger Passagiere in Fernzügen

Im Fernverkehr auf der Schiene ist die Zahl der Fahrgäste im ersten Halbjahr zurückgegangen - alle anderen öffentlichen Transportmittel verzeichneten Zuwächse. Rund 63 Millionen Fahrgäste seien von Januar bis Juni im Eisenbahn-Fernverkehr unterwegs gewesen, 1,2 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, berichtet das Statistische Bundesamt. Grund seien die Folgen des Juni-Hochwassers. Seitdem hatte es Einschränkungen im Zugverkehr gegeben.