Hoffnung auf Absage des Flugbegleiter-Streiks bei der Lufthansa

Bei der Lufthansa keimt die Hoffnung, dass der für diese Woche angedrohte Streik der Flugbegleiter doch noch abgesagt wird. Die Gewerkschaft Ufo hat erst einmal darauf verzichtet, den genauen Umfang des für Donnerstag und Freitag angekündigten Arbeitskampfes festzulegen. Grund seien Gespräche mit dem Lufthansa-Vorstand, um die Lage zu deeskalieren, sagte Ufo-Chef Nicoley Baublies. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen. Näheres könne voraussichtlich morgen mitgeteilt werden.