Hoffnung auf EZB drängt Griechenland-Sorgen in den Hintergrund

Die Hoffnung auf weitere Konjunkturspritzen der Europäischen Zentralbank (EZB) hat dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch Aufwind verliehen. Die Sorgen um die Zukunft Griechenlands sowie den Ölpreisverfall rückten währenddessen etwas in den Hintergrund.

Der Dax erholte sich nach vier Verlusttagen in Folge um 0,51 Prozent auf 9518,18 Punkte. Der Index der mittelgroßen Werte, der MDax, schloss 0,85 Prozent höher bei 16 841,36 Zählern. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,52 Prozent auf 1368,46 Punkte nach oben.