Hofreiter: Merkels Japan-Reise ohne Fukushima falsches Signal

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hält es für ein Versäumnis von Kanzlerin Angela Merkel, dass sie während ihres Japan-Besuches am Montag und Dienstag nicht Fukushima ansteuert. Für ihn sei das ein falsches Zeichen. Fukushima stehe dafür, wie hochriskant die Atomkraft sei, sagte Hofreiter der dpa. Merkel reist erstmals seit sieben Jahren wieder nach Japan. Fast auf den Tag genau vor vier Jahren hatte ein Tsunami den Nordosten Japans verwüstet und im Atomkraftwerk in Fukushima eine Kernschmelze ausgelöst.