Hohe Haftstrafen in spektakulärem Entführungsfall aus Bar in Mexiko

Stadt (dpa) - Die mexikanische Justiz hat in einem spektakulären Entführungs- und Mordfall im Bandenkrieg aus dem Jahr 2013 hohe Haftstrafen verhängt. Drei Beschuldigte wurden jeweils zu 520 Jahren Gefängnis verurteilt. Zudem wurden Geldstrafen von jeweils umgerechnet etwa 290 000 Euro verhängt. Die Entführung von 13 Menschen hatte weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Die Frauen und Männer im Alter zwischen 16 und 34 Jahren waren am helllichten Tag aus einer Bar gekidnappt worden. Ihre Leichen wurden drei Monate später in einem Grab nahe der Hauptstadt gefunden.