Hollande berät mit Putin über Koalition gegen Terror

Mit einem Besuch bei Kremlchef Wladimir Putin will der französische Präsident François Hollande seinen Vorstoß für eine internationale Koalition im Kampf gegen den Terrorismus voranbringen.

Hollande berät mit Putin über Koalition gegen Terror
Etienne Laurent Hollande berät mit Putin über Koalition gegen Terror

Nach Treffen mit US-Präsident Barack Obama und Kanzlerin Angela Merkel diese Woche will Hollande heute in Moskau Möglichkeiten für eine engere Zusammenarbeit mit Russland ausloten.

Die intensiven diplomatischen Anstrengungen sind Hollandes Reaktion auf die Terroranschläge des sogenannten Islamischen Staates (IS) in Paris vor fast zwei Wochen, bei denen 130 Menschen getötet wurden.

Russland und Frankreich fliegen unabhängig voneinander Luftangriffe in Syrien. Bereits nach den Anschlägen von Paris hatten Moskau und Paris engere Absprachen angekündigt. Russland steht in der Kritik, weil es mit seiner Intervention den syrischen Machthaber Baschar al-Assad unterstützt. Der Abschuss eines russischen Kampfjets durch das Nato-Mitglied Türkei am Dienstag wirft einen Schatten auf die Bemühungen, Russland und den Westen im Kampf gegen den Terrorismus zu einen.