Hollande nennt Angriff auf Kirche «Schändung der Republik»

Frankreichs Präsident François Hollande hat den Anschlag auf eine Kirche als «neue Bewährungsprobe für die Nation» bezeichnet. Eine Kirche anzugreifen, einen Priester zu töten, das sei «eine Schändung der Republik», sagte der Staatschef am Abend in einer Fernseherklärung. Er rief das Land zur Einheit auf. Die Regierung werde die in den vergangenen Monaten verschärften Anti-Terror-Gesetze voll anwenden. Mutmaßliche Terroristen hatten in Nordfrankreich eine Kirche überfallen und einen Priester auf grauenvolle Art ermordet.