Hollande sprach mit Merkel, May und Obama

Der französische Staatspräsident François Hollande hat mit Kanzlerin Angela Merkel, der britischen Premierministerin Theresa May und US-Präsident Barack Obama telefoniert. Alle drei hätten ihm ihre Unterstützung nach dem schweren Terroranschlag von Nizza mit mindestens 84 Toten ausgesprochen, teilte der Elysée-Palast mit. Hollande habe im Gespräch mit Obama unterstrichen, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen Frankreich und den Vereinigten Staaten sei, um die Werte der Demokratie gegen den Populismus zu verteidigen.