Hooligans demonstrieren in Hannover - Bisher 500 angereist

Der Start der Anti-Islamismus-Demonstration von Hooligans und Rechtsextremisten in Hannover verzögert sich. Bisher reisten laut Polizei rund 500 Teilnehmer aus ganz Deutschland an. Sie werden einzeln kontrolliert. Insgesamt werden mehr als 5000 erwartet. Zu Zwischenfällen kam es bisher nicht. Durch strenge Verbote will die Polizei Krawalle verhindern. Bei einer ähnlichen Demo in Köln war es vor kurzem zu Ausschreitungen gekommen. Eine Gegenveranstaltung in Hannover begann am Morgen mit rund 1000 Teilnehmern.