Hotel in Luxemburg geräumt - Verdächtiger Koffer - Festnahme

Wegen Terrorverdachts ist am Nachmittag in der Luxemburger Innenstadt ein Hotel geräumt worden. Sprengstoffspezialisten durchsuchten das Gebäude. Am Abend gab es Entwarnung: Es handelte sich um einen verdächtigen Koffer. «Es bestand keine Gefahr», hieß es bei der Leitstelle der Polizei. Allerdings gab es laut Polizei in der Nähe des Hotels eine Festnahme. Auslöser der Polizeiaktion war «ein Hinweis auf eine mögliche Bedrohung». Details zur Festnahme und zu dem verdächtigen Koffer wurden zunächst nicht bekanntgegeben.