Hotelschiff rammt Brücke in Bayern - Crewmitglied stirbt

Bei einem Schiffsunglück auf dem Main-Donau-Kanal im bayerischen Erlangen ist ein Crewmitglied ums Leben gekommen. «Nach einem zweiten Menschen, der sich auch in dem zerstörten Führerhaus befunden haben soll, wird noch gesucht», sagte ein Polizeisprecher. Die rund 180 Passagiere des havarierten Hotelschiffes werden nun nach und nach von Bord geholt. Das Schiff war am frühen Morgen gegen eine Brücke geprallt, wobei das Führerhaus eingedrückt wurde. «Wie es zu dem Unfall kam, können wir zur Stunde noch nicht sagen», betonte der Polizeisprecher.