HSV besiegt BVB 3:1 - Wieder Fußball-Bundesliga nach dem Terror

Im ersten Spiel der Fußball-Bundesliga nach den Terroranschlägen und -warnungen hat der Hamburger SV mit einem 3:1 gegen Borussia Dortmund überrascht. Pierre-Michel Lasogga per Foulelfmeter in der 19. Minute, Lewis Holtby (41.) und ein Eigentor von Mats Hummels (55.) fügten dem Tabellenzweiten Dortmund die zweite Saison-Niederlage zu. Pierre-Emerick Aubameyang sorgte mit seinem 15. Saisontreffer (86.) für den Endstand. Vor 57 000 Zuschauern gab es vor dem Anpfiff Schweigeminuten für die Terror-Opfer von Paris und zu Ehren des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Schmidt.