Hubschrauber mit 18 Menschen an Bord bei Shetlandinseln abgestürzt

Ein Hubschrauber mit vermutlich 18 Menschen an Bord ist westlich der Shetland Inseln ins Meer gestützt. Man habe am Abend einen Notruf erhalten und Rettungsboote losgeschickt, teilte die Küstenwache mit. Der Sender BBC berichtet, neun Passagiere seien mit einem Rettungshubschrauber an Land gebracht worden. Über die anderen Passagiere gibt es noch keine Informationen. Der verunglückte Hubschrauber wurde von einer Firma betrieben, die zwischen Öl- und Gasplattformen in der Nordsee und dem Festland hin und her fliegt.