Hüfner siegt beim Saisonfinale der Rennrodler

Die deutschen Rennrodlerinnen haben ihre beeindruckende Saison mit einem Doppelerfolg abgeschlossen. Europameisterin Tatjana Hüfner holte sich beim Saisonfinale in Winterberg den Sieg vor ihrer teaminternen Rivalin Natalie Geisenberger.

Hüfner siegt beim Saisonfinale der Rennrodler
Arno Burgi Hüfner siegt beim Saisonfinale der Rennrodler

Nach einem schwachen ersten Lauf stellte die als Gesamtsiegerin bereits feststehende Geisenberger im zweiten Durchgang einen Bahnrekord auf, kam aber nicht mehr an der starken Hüfner vorbei. Auf den dritten Rang fuhr die Russin Tatjana Iwanowa. Dajana Eitberger schaffte es nach einem durchwachsenen zweiten Lauf nur auf den siebten Rang.

«Tatjana war halt einfach schneller und hat verdient gewonnen», sagte Geisenberger, die im Anschluss die große Kristallkugel für den Gesamtsieg überreicht bekam. Auch Hüfner, die die Saison als Dritte beendete, zeigte sich zufrieden. «Wer hätte schon gedacht, dass ich diese Saison überhaupt so gut abschließe?», sagte die Thüringerin, die mit einer Achillessehnenverletzung in den Rodel-Winter gestartet war.