Hunderte nehmen Abschied von erschossenem Schwarzen

In South Carolina ist Walter Scott beerdigt worden. Der Schwarze war am Samstag vergangener Woche von einem weißen Polizisten erschossen worden. Der Fall sorgt für Empörung. Zur Trauerfeier in Summerville kamen hunderte Menschen, längst nicht alle passten in die Kirche. Eine Polizeieskorte begleitete den Leichenwagen mit dem in Flaggen gehüllten Sarg zur Kirche, wie örtliche Medien berichten. Der Polizist, der Scott in den Rücken schoss, sitzt in Untersuchungshaft.