Hunderte nehmen Abschied von Schützenkönig

Eine Woche nach dem Tod eines Schützenkönigs im Sauerland haben Hunderte Menschen dem 30-Jährigen die letzte Ehre erwiesen. Zu einem Trauergottesdienst in Marsberg kamen etwa 900 Menschen. Wegen des großen Andrangs wurde die Trauerfeier auf den Platz vor der Kirche übertragen. Der 30-Jährige war am vergangenen Samstag beim Auftakt eines Schützenfestes während Salutschüssen von einem Kanonenteil getroffen worden. Metallteile hatten sich von zwei Kanonen gelöst und trafen den Schützenkönig in den Bauch.