Hunderte weitere Migranten in Piräus angekommen

Der Flüchtlingszustrom dauert in der Ägäis an. Am Morgen kamen an Bord von zwei Fähren gut 600 neue Migranten aus den Inseln der östlichen Ägäis in der griechischen Hafenstadt Piräus an. Sie hatten in den vergangenen Tagen aus der Türkei zu den Inseln Lesbos und Chios übergesetzt. Im Norden des Landes bleibt die Lage im provisorischen Lager von Idomeni dramatisch. Nach erneutem Dauerregen ist das Lager völlig verschlammt. Einige Hundert Migranten haben Idomeni verlassen und sind in organisierte Lager gegangen. In Idomeni harren aber weiterhin mehr als 12 000 Menschen aus.