Huthi-Rebellen: Saudische Angriffe «Kriegserklärung»

Die Huthi-Rebellen im Jemen haben das militärische Eingreifen Saudi-Arabiens als «Kriegserklärung» bezeichnet. Die Luftangriffe der Saudis und einer Koalition mehrerer anderer Staaten werde einen größeren militärischen Konflikt in der ganzen Region auslösen, sagte ein Rebellensprecher dem arabischen Nachrichtensender Al-Dschasira. Die schiitischen Huthi-Rebellen hatten in den vergangenen Monaten immer größere Teile des Jemens unter ihre Kontrolle gebracht. Sie werden vom ebenfalls schiitischen Iran unterstützt.