Ibrahimovic führt PSG zum fünften Ligacup-Triumph

Mit zwei Toren hat Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic Paris St. Germain zum fünften Gewinn des französischen Fußball-Ligacups geführt. Beim 4:0 (2:0) über den SC Bastia leitete der Schwede mit seinen beiden Toren vor der Pause den ungefährdeten Erfolg des Rekordsiegers ein.

Ibrahimovic führt PSG zum fünften Ligacup-Triumph
Ian Langsdon Ibrahimovic führt PSG zum fünften Ligacup-Triumph

Ibrahimovic verwandelte zunächst in der 20. Minute einen Foulelfmeter, vor dem Bastias Profi Sébastien Squillaci wegen einer Notbremse die Rote Karte sah. Vier Minuten vor der Pause erhöhte Ibrahimovic. Der eingewechselte Torjäger Edinson Cavani aus Uruguay erzielte in der Schlussphase (80./90.+2) die übrigen Tore im Stade de France bei Paris.

Für PSG war es der erste von vier möglichen Titeln in dieser Saison. Der Hauptstadtclub spielt um den erneuten Gewinn der Meisterschaft, steht im französischen Pokal-Finale und ist noch in der Champions League dabei. Im Viertelfinal-Hinspiel gegen seinen Ex-Club FC Barcelona ist Ibrahimovic am Mittwoch allerdings gesperrt. In der französischen Meisterschaft fehlt er dem Tabellenführer nach seiner heftigen Schiedsrichter-Kritik sogar vier Spiele.