Ifo-Institut veröffentlicht Geschäftsklimaindex für Januar

Das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung veröffentlicht heute seine neue Konjunkturumfrage. Vor Weihnachten hatten sich die deutschen Unternehmen noch optimistisch gezeigt, obwohl die aktuelle Geschäftslage nicht mehr ganz so gut war.

Ifo-Institut veröffentlicht Geschäftsklimaindex für Januar
Jerome Favre Ifo-Institut veröffentlicht Geschäftsklimaindex für Januar

Inzwischen hat China mit schlechten Konjunkturdaten die Sorge vor einer weiteren Abschwächung des Wirtschaftswachstums verstärkt - das könnte die deutschen Maschinenbauer treffen.

Eine Umfrage der Beratungsgesellschaft PwC vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos zeigte, dass deutsche Manager auch angesichts der politischen Krisen pessimistischer in die Zukunft schauen. Und der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Konjunkturprognose soeben gesenkt.

Auf der anderen Seite kurbeln der niedrige Öl- und Benzinpreis sowie die geringe Arbeitslosigkeit den Konsum in Deutschland an. Auch die Signale der Europäischen Zentralbank (EZB) für eine weitere Politik des billigen Geldes könnten die Wirtschaft positiv stimmen.

Im Dezember hatte sich die gute Stimmung leicht eingetrübt - der Ifo-Geschäftsklimaindex sank von 109,0 auf 108,7 Punkte.