Ildikó von Kürthys «Liebeslügen» in Hamburg

Ildikó von Kürthys erstes Bühnenstück «Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung» hat am Donnerstagabend im Hamburger Ernst Deutsch Theater seine Uraufführung gefeiert.

Ildikó von Kürthys «Liebeslügen» in Hamburg
Markus Scholz Ildikó von Kürthys «Liebeslügen» in Hamburg

Wie in ihren Romanen («Mondscheintarif») schildert die 48-jährige Bestsellerautorin darin auf zugespitzte Weise Zustände, Frustrationen und Sehnsüchte bürgerlicher Frauen ihrer Generation. Im Ambiente einer Szene-Bar verkörpern Caroline Kiesewetter, Anke Fiedler und Ex-«Blümchen» Jasmin Wagner unter Regie von Andreas Kaufmann drei Freundinnen, die auf jeweils eigene Weise - als überforderte Hausfrau, kinderlose Ehefrau und liebessüchtiger Single – mit dem Leben unzufrieden sind. Dabei spielen Wiedererkennungseffekte durch die Zuschauerinnen und Wortwitz eine größere Rolle als feinsinnige Charakterstudien.