Illegale Dopingmittel sichergestellt - internationale Strukturen

Zollfahnder sind einem groß angelegten internationalen Handel mit Dopingmitteln auf die Spur gekommen. Bei zwei Aktionen seien rund 365 000 Tabletten und etwa 160 000 Ampullen mit den illegalen Substanzen am größten deutschen Flughafen in Frankfurt und bei Durchsuchungen im Rhein-Main-Gebiet sichergestellt worden. Das sagte der Sprecher des Zollfahndungsamtes der Deutschen Presse-Agentur. Zwei Männer seien vorübergehend festgenommen worden. In Dänemark und Großbritannien wurden zudem im Zusammenhang mit den Ermittlungen zwei Tonnen Dopingmittel sichergestellt.