Im Nordwesten länger anhaltender Regen, im Südosten freundlich

Heute fällt zunächst im Norden und Nordwesten Regen, später auch in der Mitte Deutschlands. Dabei regnet es in den Weststaulagen der westlichen Mittelgebirge und am Niederrhein teils länger anhaltend.

Im Nordwesten länger anhaltender Regen, im Südosten freundlich
Patrick Pleul Im Nordwesten länger anhaltender Regen, im Südosten freundlich

In der Südhälfte und nach Osten zu bleibt es meist trocken, an den Alpen wird es föhnig, vor allem dort und am Erzgebirge scheint auch häufig die Sonne, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Auch im Nordseeumfeld lockern die Wolken später auf und es regnet kaum mehr.

Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 6 und 12 Grad, bei Föhn können am Alpenrand auch über 15 Grad erreicht werden. Der Wind frischt vor allem in der Mitte und im Süden noch einmal kräftig aus Südwest auf, auf den Bergen gibt es Sturmböen, auf den Alpengipfeln schwere Sturmböen, bei Föhndurchbruch in einigen Tälern stürmische Böen.