Im Streit um Berlusconi: Letta wird Vertrauensfrage stellen

Im aufgeheizten Streit um die politische Zukunft von Silvio Berlusconi wird Italiens Regierung die Vertrauensfrage im Parlament stellen. Ministerpräsident Enrico Letta werde dies nach einer programmatischen Rede in beiden Parlamentskammern tun, sagte sein Minister für Regionales, Graziano Delrio, nach einer mehrstündigen Kabinettssitzung in Rom. Diese «Klärung» werde am Montag oder Dienstag erfolgen, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Letta will wissen, ob er auch nach der Rücktrittsdrohungen von Berlusconi-Abgeordneten Rückhalt für seine Politik im Parlament hat.